Chat with us, powered by LiveChat

HARALD MAIER

BERUF(UNG)

Initiator Mountainbike Kongress

THEMA

2019 Der riesige Markt der Neu- und Wiedereinsteiger

2018 projekt20 – 20% Marktanteil mit (E)MTB-Tourismus im alpinen & voralpinen Bereich Europas

HINTERGRUND

Es kam wie es kommen mußte. Seit mehr als 2 Jahren befasse ich mich auch in meiner täglichen Arbeit mit dem Thema Wege, Services und Identität einer Mountainbike Region.

Dies impliziert Verhandlungen mit Grundeigentümern, Tourismusverbänden, Institutionen und vieles mehr um das Thema Mountainbike in den Köpfen vieler Entscheidungsträger neu zu verorten.

Projektentwicklungen wie die transEMTB Salzkammergut oder die EMTB Modellregion Fuschlsee erzeugen beinahe täglich neue Anforderungen. Ein Ziel ist, die gewonnenen Erfahrungen in einen “Quasi-Standard” zu formen um in Zukunft effizienter und transparenter Projekte zu entwickeln.

THEMA 2019

Der riesige Markt der Neu- und Wiedereinsteiger

Aufgrund eines gesundheitlichen Notfalles ist unser Vortragender Stephan Glocker leider nicht verfügbar. Wir wünschen seiner Familie alles erdenklich Gute.

Aus diesem Grund haben wir die 10 Minuten “Customer Touchpoint der blauen E-Biker” auf eine tolle interaktive Session erweitert. Das neue Thema widmet sich dem Markt, den Motiven, den Zielgruppen, dem Customer-Touchpoint und letztlich den möglichen Produkten die daraus entstehen können.

Bereits 2015 habe ich in der Studie “The Future of Cycle Tourism in the Alps” vom EURAC Research einen interessanter Spruch gefunden, welcher zeitgemäßer nicht sein könnte.

There will be a growing market that we call ‚cyclotour‘. Cyclists, that like to combine sport, cultural visits, gastronomy, shopping etc. This cyclists are a hybrid between road bikers and traditional trekking bikers.

In vielen Gesprächen und Diskussionen stellt sich immer wieder die Frage, “Wer ist eigentlich der typische EMTB-Kunde” und “Wo bzw. wie kann ich diesen erreichen?”

Die erste Frage läßt sich noch relativ einfach beantworten. Zumeist handelt es sich um Neu- bzw. Wiedereinsteiger welche das EMTB als “Bewegung- und Genussmittel” verwenden. Dies sind weniger die elitären Sportskanonen bzw. “Uphillflow Enthusiasten”, denen die gängigen Fachmagazine und auch Marken aus dem Bikebereich zumeist unbekannt sind.

Nichts desto trotz ist dies jene Gruppe, welche mengenmäßig die größten Zuwachsraten erzeugt und welche im Augenblick auch deutlich einfacher zufrieden zu stellen wäre. Tja … wäre …

HINTERGRUND

Zwei Dinge haben mich maßgeblich geprägt. Meiner Intuition zu vertrauen und getreu meinem Motto „don´t follow the mainstream“ zu arbeiten.

Seit Ende 1983 bin ich Teil der Arbeitswelt. Die Neugierde, der innere Antrieb und vor allem das täglich spannende im Leben haben mich dazu bewogen alle 10 Jahre meinen Fokus und mein Netzwerk völlig neu auszurichten. Die Arbeit an sich war für mich immer eher ein Hobby, etwas was Spaß macht, etwas was interessant ist.

Daraus ergibt sich ein Gemengelage aus Wissen und Erfahrung welches breit gefächert ist.

THEMA 2018

projekt20 – 20% Marktanteil mit Mountainbike am Sommertourismus im alpinen und voralpinen Bereich Europas

Derzeit haben wir in Österreich laut T-Mona einen durchschnittlichen Marktanteil von rund 4% am Sommertourismus. Meine Vision ist dies auf 20% zu steigern und zeige auf, welche Auswirkungen dies auf viele Bereiche des Lebens hat und weshalb dies auch für die Mehrheitsbevölkerung und für den Staat von Interesse ist.

Im zentralen Raum Europas gibt es bereits Regionen die einen Marktanteil von 20% haben. Eine mir bekannte Region hat sogar einen von über 42%.

IMPRESSIONEN

SICHERE DIR DEINEN PLATZ.
Noch sind Plätze frei. Aber wie lange noch?